894 Views |  1

Hawker Frisierkommode

In den 1940er Jahren baute der britische Flugzeugbauer Hawker Möbel aus dem Aluminium, welches auch im Flugzeugbau verwendet wurde, um leere Produktionskapazitäten zu nutzen.

Die Hawker Frisierkommode verfügt über eine metallische Oberfläche aus dünnem, genietetem Aluminiumblech.

Im Original  waren die Oberflächen mit beigem Schrumpflack lackiert.

Die Frisierkommode hat sieben leichtgängige Schubladen mit Bakelitgriffen. Fünf davon sind braun und zwei sind grün.

Der Lack wurde aussen fachmännisch entfernt. Die Hawker Frisierkommode wurde nicht auf Hochglanz poliert. Sie ist in einem sehr guten Zustand, fast ohne Dellen und Beulen.

Der runde, verstellbare Spiegel hat einen Durchmesser von 1,5 m. Hier gibt es deutliche Alterspuren.

Zur Frisierkommode gehört der originale, sehr selten zu findende Hocker.

Übrigens: Der Teppich im Hintergrund ist aus der unfassbar schönen „Lost Weave“ Kollektion von JAN KATH. mehr Teppiche…

Literatur: Aluminium, das Metall der Moderne, ISBN 3-927396-39-7, page 168/169

  • Hersteller: Hawker Aviation
  • Design Epoche: 1920 bis 1949
  • Herstelljahr: 1940
  • Hergestellt in: England
  • Material: Aluminum, Bakelit, Spiegelglas
  • Breite: 120 cm
  • Tiefe: 55 cm
  • Höhe: 153 cm
  • Preis: -verkauft-